«

»

Anker: Bluetooth 2.1 Audio Receiver – kabelloser HiFi Musikadapter Empfänger für Bluetooth Audiogeräte

Anker Bluetooth 7
Old School Anlage trifft Highend Bluetooth. Verbinde deine Anlage auf einfache Weise mit deinen mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet. Egal ob Du Apple, Android oder irgend ein anderes Bluetooth-fähiges Gerät verwendest, der Adapter wird mit Hilfe eines 3.5mm Audiokabels mit deiner Anlage verbunden. Ob das alles so funktioniert wie beschrieben, erfahrt ihr im Blogartikel.

Seit 2 Wochen habe ich den Bluetooth 2.1 Audio Receiver von der Firma Anker in Gebrauch. Dieser ist ein kabelloser HiFi Musikadapter Empfänger für Bluetooth Audiogeräte und sieht fast aus, wie ein normaler Stecker für den Stromanschluss. Nur schicker und in schwarzer Klavierglanzoptik. Die Haptik und die Verarbeitung sind durchaus gelungen.

Über den zusätzlichen 5V / 1A USB Ladeport ist es möglich, gleichzeitig ein Smartphone oder Tablet zu laden. Besonders sinnvoll wenn mal eine längere Party ansteht. So hat euer Gerät nicht irgendwann mit einem leeren Akku zu kämpfen hat, sondern wird weiterhin geladen und somit ist für ausreichend Ausdauer gesorgt.

Auf der Oberseite befindet sich eine LED, die aufblinkt, sobald euer Gerät mit dem Bluetooth Stecker verbunden ist bzw. wird auch der Power Status angezeigt. Auf der Seite befindet sich der oben erwähnte USB-sowie der Line Out Anschluss. Im Lieferumfang befindet sich der Bluetooth Audio Empfänger, ein 3.5mm Audiokabel und das Benutzerhandbuch.

Einfacher Setup selbst bei älteren HiFi Anlagen

Kinderleichtes Einrichten. Verbinde den Adapter einfach mit einer Stromquelle, bei mir ist es eine Steckerleiste hinter dem TV Rack, verbinde mit dem 3.5mm Kabel den Audio-in Port vom Stecker und dein HiFi-oder Lautsprecher System und paire danach dein Bluetooth Gerät. Das wars! Einfach, schnell und schnörkellos. Ab sofort kann man die Musik vom Smartphone oder Tablet starten und über die Anlage hören.

Fazit
Das System ist wirklich einfach und schnell eingerichtet. Eigentlich ist das ganze nichts weiter als ein Stecker und ein Kabel. Das die Lösung so simpel sein kann, ist schon erstaunlich. Ich hatte vor einen Bluetooth Audio Receiver eines anderen Hersteller genutzt, den ich nun erstmal in die Tonne gekloppt habe.

Anker hat hier wirklich ein tolles Produkt zu einem fairen Preis auf den Markt gebracht. Die Audioqualität kann sich durchaus hören lassen und reicht meinen Ansprüchen vollkommen aus. Seit ich das System nutze, höre ich nun wieder öfters auch mal Musik im Wohnzimmer. Das beste daran, obwohl der Bluetooth 2.1 Audio Receiver hinter dem TV Rack „versteckt“ und somit nicht sichtbar ist, hat der einen 100%igen Empfang. Selbst noch, wenn ich das Zimmer verlasse. Sind zuviele Störobjekte wie Wände, Schränke etc dazwischen, dann wird natürlich die Empfangsleistung gestört. Aber das ist bei jedem anderen anderen gleichartigen Produkt das selbe.

Negativ-Punkte? Nein, sind mir persönlich keine Aufgefallen. Zum Einsatz kamen beim Test ein iPad mini, iPhone 4S sowie das Samsung Galaxy Note 2. Alle Geräte konnten sich einwandfrei mit dem Anker Bluetooth Audio Receiver verbinden.

Noch Fragen? Dann immer her damit und schreibt mir über die Kommentarfunktion.

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Axel

    Hallo Michael,

    War es möglich, dass sich mehrere Geräte gleichzeitig verbinden? Bei meinem Bluetooth Lautsprecher ist es beispielsweise so, dass ich nur bei dem Gerät, von dem ich Musik abspielen möchte, Bluetooth aktiviert sein darf. Das heißt, will ich die Quelle wechseln, muss ich bei dem verbundenen Gerät zuerst Bluetooth deaktivieren, was mir zu umständlich ist. Danke für Deine Antwort, Axel

  2. Michael Wünsche

    Das ist bei dem Anker Produkt das gleiche. Man muss also erst die aktive BT Verbindung deaktivieren, um sich mit einem anderen Gerät zu koppeln.

  3. Gregor Cloerkes

    Hallo Michael,

    habe seit vorgestern das Teil und ja, die Installation und alles geht sehr einfach. Leider gibt es schon beim Abstand von 2m mit meinen Android Geräten (HTC Desire, Samsung Tab) Tonausfälle. Das finde ich sehr unschön und denke wahrscheinlich mache ich etwas falsch. Was könnte das sein?

    MfG Gregor

  4. Michael Wünsche

    Hast du den in Sichtkontakt zu deinen Android Geräten? Meiner ist hinter dem TV Rack und funktioniert einwandfrei. Sogar bis auf dem Balkon oder in die Küche.

Schreibe einen Kommentar