«

»

Apple Care Protection Plan

Momentan beschäftige ich mich mit dem Thema „Wie schütze/versichere ich mein iPhone am besten?“

Als ich meins bei mooby in Mainz gekauft hatte, wurde mir eine Versicherung angeboten, die fast alles abdeckte. Soweit ich mich noch erinnern kann, unter anderem gegen Wasserschaden, Sturz, Verlust, Schaden bei Jailbreak usw. Allerdings schlug die auch mit 5,-€/Monat für 2 Jahre zu buche. Insgesamt 120,-€. Das war mir dann doch irgendwie zuviel, da das iPhone schon nicht gerade billig war.

Heute hat mich eine Freundin auf das Angebot von Apple „AppleCare Protection Plan“ aufmerksam gemacht. Das würde für 2 Jahre Versicherungsschutz insgesamt 69,-€ kosten. Allerdings sind darin keine Sturz-oder Wasserschäden enthalten. Aber gut, man kann nicht alles haben.

Was ist in „AppleCare Protection Plan“ alles enthalten?

Eine Anlaufstelle für technischen Support.

Da das iPhone, iPhone OS und zahlreiche Anwendungen von Apple entworfen wurden, ist das iPhone ein wirklich integriertes System. Und nur der AppleCare Protection Plan bietet zentralen Service und Support durch Apple Experten, sodass sich die meisten Probleme mit einem einzigen Anruf beheben lassen.2

– Direkter Kontakt zu Apple Experten
– Mail-in- oder Carry-in-Reparaturen
– Für Mac und PC geeignet

Apple Hardware-Abdeckung

Mit dem AppleCare Protection Plan werden Reparaturen oder Austausch von Apple autorisierten Technikern durchgeführt. Ersatzteile und Arbeitsaufwand sind hierbei mit eingeschlossen. Die Serviceleistungen umfassen folgende Elemente:

– Dein iPhone
– Akku
– Im Lieferumfang enthaltene Kopfhörer und Zubehörteile

Softwareunterstützung inbegriffen

Mit dem AppleCare Protection Plan für iPhone können dich die Experten von Apple bei der Behebung von Problemen mit deinem iPhone, mit iPhone Programmen der Marke Apple und mit der Interkonnektivität zwischen deinem iPhone und deinem Mac oder PC unterstützen. Die Supportleistungen umfassen folgende Elemente:

– Verwendung von iPhone OS
– Fragen zu iPhone Programmen der Marke Apple, wie beispielsweise Mail, Safari, Calendar, Remote und iTunes
– Verbindung mit drahtlosen Netzwerken

Das hört sich schon mal garnicht so schlecht an. Mich würden nun eure Erfahrungen mit „AppleCare Protection Plan“ interessieren? Wie ist der Support? Wie lange dauerte es bis ihr euer iPhone, nach einen Reparatur, wieder bekommen habt? Wie verlief die Kontaktaufnahme? Wie wart ihr insgesamt zufrieden?

Link zum Apple Store Care Protection Plan

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Mario

    Hallo Micha,

    der APP ist Klasse! Du kannst ihn bis zum Ende der einjährigen Garantiezeit direkt bei einem Defekt telefonisch abschliessen. Von daher unbedingt kurz vor Ende der Garantie einen Termin in iCal setzten um noch drüber nachzudenken die 69 € zu investieren um dann 2 Jahre Garantie zu haben. Anruf unter 0800/2000136 genügt dazu.

    Ich hab letztes Jahr im Juli den APP für mein iPhone abgeschlossen und diesen direkt wegen der auftretenden Gehäuserisse in Anspruch genommen. Ich konnte wählen ob mein Handy abgeholt werden soll oder ob ich einen sogenannten Vorabaustausch möchte. Hierbei bekommst du ein neues bzw. repariertes/refurbished iPhone zugeschickt und bekommst ca. 8 Tage Zeit das alte Gerät via UPS zurückzuschicken. Hierfür ist es notwendig eine Kreditkarte zu haben, diese würde im Falle das du das Gerät nicht zurückschickst mit ca. 550€ belastet werden. 8 Tage, genügend Zeit wie ich finde um in aller Ruhe eine Datensicherung zu machen – sofern dies noch möglich ist. Sprich du hast binnen 2 bis 3 Tage ein neues Gerät und kannst dieses in der Regel behalten und als dein Gerät weiterverwenden. Das defekte Gerät geht dann zurück und bleibt es dann auch.

    Der telefonische Kontakt gestaltet sich sehr sehr professionell, die Damen und Herren sind wirklich geduldig, erklären dir alles perfekt. Es entsteht ein echt lockeres Gespräch, du wirst umsorgt und wirst wie König Kunde behandelt.
    Ist das Gepräch abgeschlossen, wirst du von da an über jeden Schritt peinlichst genau per eMail bzw. auf der Webseite über jeglichen Statuswechsel deiner Reparatur informiert.

    Mein Fazit: Der Service von Apple ist mit APP wie 1st-class Fliegen bei der Thai (vom hören-sagen – ich hatte noch nicht die Gelegenheit 1st bei Thai zu fliegen.)

  2. @Mario
    Danke für deinen ausführlichen und informativen Beitrag. Vor allem der Tipp, das man es am besten kurz vor Ablauf des ersten Jahres macht. Somit hat man dann volle 3 Jahre Garantie. Und mal ehrlich, ich glaube das iPhone wird das erste Handy sein, was ich länger als 1 Jahr mein Eigen nennen werde. Das hat bisher noch kein Handy geschafft.

    Die Abwicklung während der Garantiezeit hört sich wirklich viel versprechend an. Das nenne ich dann wirklich mal 1A Service.

    Eine Freundin von mir hatte den Apple Care Protection Plan schon 3x in Anspruch nehmen müssen, weil immer wieder das weiße Cover feine Haarrisse etc. aufwies. Jedes mal war die Abwicklung dann perfekt und der Ersatz sofort geliefert.

    Also ich hab das jetzt in meinen Kalender dick und fett markiert. Kurz bevor das erste Jahr abläuft, werde ich das dann in Anspruch nehmen. Und ich denke mal, das die 69,-€ gut investiert sind.

  3. Mario

    Micha, ich muss dich korrigieren: du kannst mit dem APP leider nur auf max. 2 Jahre nach Kauf die Garantie verlängern – nicht um 2 Jahre.
    Ich werde meinen APP auch wieder in Anspruch nehmen müssen – mir ist das Gehäuse schon wieder am Dock-Anschluss eingerissen 🙁

  4. @Mario
    Ah ok, dann habe ich das Missverstanden. Dann werde ich das wohl jetzt abschliessen.

    Hast du auch das weiße iPhone? Denn bisher habe ich immer nur von den weißen Geräten gehört, wo das passieren soll. Verstehe nur nicht warum, da das Material und die Verarbeitung die selbe sein sollte, wie bei den schwarzen Geräten.

  5. Mario

    @admin
    Ich hab das Schwarze und kann mir beim besten Willen nicht erklären warum das Gehäuse wieder gerissen ist; das mein Zubehör daran Schuld sein soll mag ich nicht glauben wollen. Nunja, der Ärger hält sich in Grenzen, dank APP werd ich es sicherlich getauscht bekommen, da es ein bekanntes Problem ist. Apple macht da wohl auch keine Unterschiede der Farbe wegen.

    Beim Weißen ist es so, das in der Vergangenheit Haarrisse entstehen, die sich dann dunkel verfärben bzw. verdrecken.

Schreibe einen Kommentar