«

»

Command & Conquer „Alarmstufe Rot“ aktuell für 79 Cent

Heute bin ich wieder durch Zufall auf das Game Command & Conquer „Alarmstufe Rot“ im App Store gestoßen. Da ich schon alle Teile auf dem PC gezockt habe, war ich natürlich gespannt wie die Umsetzung auf dem iPhone gelungen ist. Da 79 Cent ein unschlagbarer Preis sind, habe ich sofort zugeschlagen und das Game gekauft.

Grafik
Die Grafik hat mich schon beeindruckt. Ich staune immer wieder, wie es die Entwickler von Spielen schaffen, solche Detailgenauigkeiten zu zaubern. Natürlich ist es nicht so wie auf dem PC, aber durchaus ansprechend gelungen.

Spielprinzip
Das ist wie bei den PC Versionen genau die selbe. Bau Gebäude, Panzer, Soldaten soviel und so schnell wie du kannst und überroll dann deinen Feind. So oder so ähnlich. Jeder wie er es bevorzugt vorzugehen. Ich hau da immer gern mit der großen Keule drauf 😆

In der Vollversion kann man unter anderem hinter den feindlichen Linien mit der Einzelkämpferin Tanya Adams aggieren. Was das ganze nochmal spannender macht.

Kämpfende Schulmädchen, Bären an Fallschirmen und Sonar-Delfine: Electonic Arts’ (EA) hat sich wirklich wieder was einfallen lassen und steht für abgedrehte Echtzeitstrategie.

Steuerung
Problemlos lassen sich einzelne Einheiten anklicken und über das Spielfeld schicken. Größere Verbände bilden man, indem man ein entsprechendes Symbol auf dem Bildschirm antippen und anschließend ein Viereck mit dem Zeigefinger aufziehen. Alle Einheiten, die sich darin befinden, gehören dem Trupp an. Praktisch: Drei Verbände lassen sich abspeichern. Während der Schlacht benötigt man also nur einen Fingertipp, um Massen zu bewegen.

Über eine Leiste am rechten Bildschirmrand wählt man, was produziert werden soll. Apollo Jet, Einheiten mit Raketenwerfern, Kampfhunde, Kriegsbären, Reaktoren, Raffinerien, Kasernen, Waffenfabriken.

Fazit
Das Spiel macht, abgesehen vom Preis der Vollversion, einen vernünftigen Eindruck. Auch wenn man, wegen dem kleinen Bildschirm, ab und zu den Überblick verlieren kann. Leider lassen sich auch nicht immer die Gebäude genau plazieren, da wo man die hin haben will. Da ist ein wenig Fingergefühl notwendig. Aber für alle Fans von Command & Conquer ein „must have App“.

Link zum Download im App Store

Preis: 79 Cent

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar