«

»

iPhone Fotozubehör von Belkin

Belkin bietet drei neue Zubehörprodukte an, mit denen die Fotografie mit Apples iPhone beziehungsweise iPods komfortabler werden soll.

Das erste Produkt ist der „LiveAction Camera Grip“, bei dem es sich um eine Halterung und zusätzlichen Auslöser handelt. Der knapp 50 Euro teure Griff wird über den 30-Pin-Connector mit dem iPhone verbunden und bietet zwei getrennte Auslöser für Foto- und Videoaufnahmen, eine Schnellauslösetaste und ein Stativgewinde, um die Fotohandy-Zusatzgriff-Kombination sicher zu befestigen.

Das zweite Produkt trägt die Bezeichnung „LiveAction Camera Remote“. Es handelt sich um eine Fernbedienung für das iPhone, die ein drahtloses Auslösen bis zu einer Entfernung von etwa zehn Metern erlauben soll. Wie der zuvor beschriebene Handgriff stellt die Fernbedienung zwei Auslöser für Video- und Fotoaufnahmen sowie die Schnellauslösetaste zur Verfügung. Sie wird für etwa 50 Euro in den Handel kommen.

Als drittes im Bunde ist das kostenlos mitgelieferte Programm „LiveAction App“ erhältlich. Dieses soll das Hochladen der Aufnahmen zu sozialen Netzwerken wie etwa Facebook oder den Versand der Daten per E-Mail vereinfachen. Auch eine simultane Aufnahme von Fotos während der Videoaufzeichnung soll die Software möglich machen.

Alle genannten Produkte sind laut Belkin mit Apples iPhone 4, iPhone 4S und iPod touch kompatibel.

Herstellerseite

Quelle

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar