«

»

Google Kalender – Apple Geräte synchronisieren

Google-Calendar-Sync
Mit dem Internetstandard CalDAV kannst Du Google Kalender mit deinen Apple iOS-Geräten (zum Beispiel iPhone, iPad und iPod touch) und iCal synchronisieren.

Zur Synchronisierung mit deinem Gerät führst Du einfach die folgenden Schritte aus:

  • Öffne die Einstellungen auf dem Startbildschirm deines Geräts.
  • Öffne Mail, Kontakte, Kalender.
  • Wähle Account hinzufügen… aus.
  • Wähle Gmail aus.
  • Gebe deine Kontoinformationen ein.
  • Gebe im Feld Name Ihren Namen in der Form ein, wie er anderen angezeigt werden soll.
  • Gebe im Feld E-Mail Ihre vollständige Google-Konto- oder Google Apps-E-Mail-Adresse ein.
  • Gebe im Feld Kennwort Ihr Google-Konto- oder Google Apps-Passwort ein.
  • Wenn Du die Bestätigung in zwei Schritten nutzt, gebe hier bitte ein anwendungsspezifisches Passwort statt deines üblichen Passworts ein.
  • Gebe in das Feld Beschreibung eine Beschreibung des Kalenders ein – z. B. „persönlicher Kalender“.
  • Wähle oben auf dem Bildschirm Weiter aus.
  • Vergewissere dich, dass die Option Kalender aktiviert ist.
  • Wenn Du die Einrichtung beendet hast, öffne die Kalender-App auf deinem Gerät. Die Synchronisierung beginnt automatisch.

Standardmäßig wird nur dein Hauptkalender mit deinem Gerät synchronisiert. Wenn Du weitere Kalender synchronisieren möchtest, führen die folgenden Schritte aus:

Mehrere Kalender synchronisieren

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar