«

»

Huawei stellt neues Flaggschiff Ascend P6 für 449 Euro vor

Huawei Ascend P6
Heute hat sich bewahrheitet, was bereits seit Wochen in der Technik Szene rumgeisterte. Huawei hat nach eigener Aussage das dünnste Smartphone der Welt vorgestellt. Gerade mal 6.18 Millimeter dünn, zum Vergleich: das Samsung Galaxy S4 ist 7.9 Millimeter dick. Das komplette Gehäuse ist aus gebürstetem Aluminium und sorgt für einen wow Faktor, den ich letztes mal bei der Vorstellung des HTC One hatte.

Das 4.7 Zoll HD-Display mit Magic Touch, mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, läßt sich sogar mit Handschuhen bedienen. Ein 1.5 GHz Quad-Core-Prozessor sorgt für ordentlich Power. Allerdings ist das Akku mit 2.000 mAh etwas schwach auf der Brust. Man darf gespannt sein, wie lange die Puste beim Ascend P6 hält. Die Kamera auf der Rückseite ist eine 8 Megapixel BSI Kamera, die HDR Video-Aufnahmen ermöglicht und ein 4 cm Makro hat. Die Frontkamera ist eine 5 Megapixel mit Porträt-Funktion. Mit 120 g ist das Smartphone durchaus ein Leichtgewicht und es wird in den Farben schwarz, weiß und (man mag es kaum glauben) rosa verfügbar sein. Als Betriebssystem ist Android 4.2.2 mit Huawei Emotion UI am Start. Verschiedene Themes ab Werk (Version 1.6 mit 1.000 verfügbaren Themes). Mit der Profil-Auswahl läßt sich auf einfachste Weise das gewünschte Profil de-und aktivieren und wie ich finde, ist das besonders gut von Huawei umgesetzt.

Ascend P6

Wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten und so wird der Turbo-Datenfunk LTE vom Ascend P6 zunächst nicht unterstützt. HSDPA-Verbindungen sind mit bis zu 14.4 Mbit/s möglich. Möchte man schneller online unterwegs sein will, muss auf WLAN zurückgreifen. Aber sind wir mal ehrlich, LTE läßt in Deutschland eh noch zu wünschen übrig und bisher habe ich LTE nicht vermisst. Auch ist der interne Speicher mit 8 GB sehr knapp bemessen, kann aber mit bis zu 32 GB MicroSD-Karte erweitert werden. Allerdings ist der interne Speicher wesentlich wichtiger, da die meisten Apps auf diesen installiert werden müssen.

Das HUAWEI Ascend P6 wird es ab Juli in Deutschland zuächst in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von 449 Euro (ohne Vertragsbindung) geben. Die Farbe rosa wird etwas später folgen. Interessant? Auf jeden Fall! Das Smartphone ist nicht nur schön und bringt eine ansehnliche Ausstattung mit, auch ist der Preis eine Kampfansage an die Konkurrenz. Warten wir mal ab, wie es sich auf dem deutschen Markt verkaufen wird. Ich bin gespannt auf die ersten Quartalszahlen.

Was haltet ihr vom Huawei Ascend P6? Interessant?

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar