«

»

iCab Mobile (Web Browser) – Aktualisierung auf 4.8

iCab Mobile ist ein Web-Browser für das iPhone und den iPod Touch. iCab Mobile ist wahrscheinlich einer der iPhone-Browser mit dem größten Feature-Set. Ich nutze den Browser seit vielen Monaten, auf dem iPhone wie dem iPad. Der Browser bietet alles, was viele andere nicht haben. Das tolle daran, der Entwickler bietet in aller Regelmäßigkeit neue Updates an, mit weiteren sinnvollen neuen Features. Für mich der beste Browser, den es für iPhone & iPad gibt.

Aktualisierungen

  • Man kann nun Tabs wechseln, indem man die komplette Web-Seite einfach nach links oder rechts schiebt (kann auch abgeschaltet werden)
  • Die Icons in den Browser-Leisten können nun umsortiert oder gelöscht werden.
  • Die Icons im Vollbildmodus können ebenfalls umsortiert und gelöscht werden.
  • Es kann nun eine immer sichtbare Scrollleiste eingeblendet werden, um das Scrollen großer Web-Seiten zu erleichtern.
  • iCab bietet nun eine Liste der geschlossenen Tabs an, damit man geschlossene Tabs sehr einfach wieder öffnen kann. Auf dem iPad bitte länger auf das Tabs-Icon drücken um die Liste der geschlossenen Tabs zu erhalten.
  • Man kann nun in der Browser-History auch gezielt einzelne Einträge löschen (Mit der Geste „Wichen nach links oder rechts“ kann man den Löschen-Button aktivieren)
  • Im „Kopieren und Einfügen“-Menü für den ausgewählten Text auf der Web-Seite gibt es nun einen „Mehr“-Button, über den man nun weitere Funktionen für den ausgewählten Text erreicht. Der text kann über die eingestellte Suchmaschine gesucht werden, und ebenfalls in die System-Sprache übersetzt werden.
  • Neues Modul für ZooTool
  • Neues Modul für Facebook
  • Neues Modul „AirPlay Enabler“ um Airplay auf Web-Seiten zu aktivieren, die ihre Videos noch nicht für Airplay freigegeben haben
  • Verbessertes Twitter-Modul
  • Der Gäste-Modus kann nun eine eigene Homepage bekommen.
  • Für den Gäste-Modus kann man die Filter explizit ein- bzw. ausschalten
  • iCab kann nun Screenshots der Web-Seiten anlegen und in der Zwischenablage, im Download-Manager, in der Dropbox oder im Foto-Album ablegen.
  • Im Download-Manager können nun Fotos und Videos ins Fotoalbum eingefügt werden (sofern die Dateien kompatibel sind), so daß man diese in anderen Apps weiterverwenden kann.
  • Es gibt eine neue Funktion, um die aktuelle URL direkt in die Zwischenablage zu kopieren.
  • Dropbox-Uploads können nun auch weiterlaufen, wenn sich iCab im Hintergrund befindet.
  • Bugfix: auf dem iPhone wurde der Fortschrittsbalken unsichtbar, nachdem man die URL-Zeile aktiviert hatte.
  • Bugfix für die VGA-Ausgabe: Auf dem neuen iPad 2 blieb der externe Bildschirm beim ersten Start schwarz, wenn die iCab-eigenen Ausgabe-Funktionen abgeschaltet waren.
  • Bugfix: Im Download-Manager wurde die Option „per E-Mail verschicken“ nicht angeboten, wenn der Server für die jeweilige Datei keine Längenangabe geschickt hatte.

Preis: 1,59€ | Hersteller: Alexander Clauss | Hardware: iPhone, iPod touch, iPad ab iOS 3.0

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

1 Kommentar

  1. Philipp Tusch

    Ich muss ehrlich sagen, für einen anderen Explorer gebe ich kein Geld aus! Safari reich völlig!

Schreibe einen Kommentar