«

»

iOutBank aktuell kostenlos für iPhone & iPad

Zertifiziert durch den TÜV SÜD: Online-Banking-App mit geprüfter Datensicherheit und Funktionalität. Die erfolgreiche Online-Banking App – bereits über 300.000 Downloads – geeignet für viele Banken und Sparkassen (s. Voraussetzung). Mit iOutBank hast Du Deine persönlichen Finanzen bankenübergreifend im Blick – egal wo Du gerade bist. Ich nutze schon seit langem iOutBank, um mal schnell von unterwegs den Kontostand zu überprüfen oder eine Überweisung zu tätigen. Da iOutBank regelmäßig aktualisiert wird, kann man davon ausgehen, immer auf dem neusten und relativ sichersten Stand zu sein. Von mir eine klare „Kauf“empfehlung.

SICHER
Die Daten werden direkt und ohne Umwege zwischen Deinem iPhone und dem Bankserver übertragen. Dabei sind sie natürlich verschlüsselt. Phishing-Attacken bleiben chancenlos. Ist iOutBank geschlossen, liegen Deine Daten sicher verschlüsselt im iPhone-Speicher (AES-256).

EINFACH
iOutBank installieren und öffnen. Ein Einrichtungsassistent führt Dich in drei Schritten zur Kontoabfrage. Dazu benötigst Du z.B. nur Bankleitzahl, Kontonummer und das Anmeldepasswort Deiner Bank.

SCHNELL
Gib Dein persönliches Passwort ein und iOutBank startet – auf Wunsch auch gleich mit dem Kontorundruf. Damit werden innerhalb von wenigen Sekunden, egal welche Datenverbindung (WLAN, UMTS) mit dem iPhone gerade besteht, sämtliche Umsätze aller Konten abgerufen – damit hast Du Deine Finanzen im Blick.

KOMFORTABEL
Kontostand abfragen, Lastschrift einrichten, Überweisung tätigen – alles in einer App. Es gibt kein Vertippen bei Überweisungen mehr, denn alle Bankdaten Deiner bisherigen Kontobewegungen liegen in einem „Adressbuch“. Tippe einfach auf den Kontakt und Bankleitzahl sowie Kontonummer werden direkt übernommen.

Die iPhone-Version kostet sonst 6,99 Euro und für die iPad-Version zahlt man normalerweise 9,99 Euro

Preis: Kostenlos (Stand 19.04.2011) | Hersteller: stoeger it GmbH | Hardware: iPhone, iPod touch, iPad

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

2 Kommentare

  1. Yaab

    Oh, das ist ärgerlich. Da hab ich die 10€ vor wenigen Wochen für die iPad-Variante wohl umsonst ausgegeben. Hätte ich das mal gewusst. Verdammt!! ^^

  2. mw-iphone.com

    @Yaab
    Geht mir genauso. Hatte auch noch den vollen Preis jeweils für das iPhone & iPad bezahlen müssen.

Schreibe einen Kommentar