«

»

iPad 3: Neun Gerüchte und was sagt die Glaskugel dazu?

Normalerweise halte ich mich aus den Gerüchteküchen raus. Viel Spektakel und Vermutungen, die sich nicht bestätigen. Wer erinnert sich nicht an die Gerüchte, die kurz vor dem Erscheinen vom iPhone 4S kursierten? Selbst iPhone Case aus China, die eine ganze andere Größe sugerierten, kreisten im Netz herum. Jeder, fast jeder, erwartete was ganz Neues, Spektakuläres und noch nie Dagewesen. Und was kam ist lediglich das iPhone 4S, eine technische Verbesserung des iPhone 4. Selbe Größe, gleiches Design bis auf die Antennen“ritze“, die auf einmal seitlich ist.

Aber diesmal will auch die Buschtrommeln schlagen und habe einiges an Spekulationen zusammen getragen.

Retina Display: das eins verbaut wird, ist fast schon Gewissheit. Das Display bietet die doppelte Auflösung des iPad und iPad 2, womit sich die Auflösung des Bildschirms auf satte 2048 x 1536 Pixel. Das ist besser als die Auflösung, von einer 1080p Blu-ray Disc und fast so groß wie Apples 27-Zoll-iMac Display. Stell Dir die Klarheit eines iPhone 4S Display dreimal so groß vor und Du wirst eine Vorstellung davon haben was wir bei einem iPad 3 Bildschirm erwarten können. Die Bilder werden brillianter aussehen und der Text wird so knackig scharf sein, als wenn man gerade ein Magazin liest.

4G LTE: es gibt eine Chance, dass Apple den 4G Standart in das neue iPad verbaut. Mit 4G werden erstmalig die LTE-Netzwerke von AT & T und Verizon in den USA unterstützt. Der LTE Ausbau geht auch in Deutschland durch Vodafone und Telekom mit großen Schritten voran. Wenn LTE dann noch bezahlbar sein wird, ist es natürlich perfekt wenn das iPad 3 den Standart gleich unterstützt.

Kamera: Die Rede ist von einer 3,2 – 5-Megapixel Kamera auf der Rückseite und die Frontkamera sollte schon die HD FaceTime Chats unterstützen. Aber hier kann wirklich nur vermutet werden. Mir persönlich ist die Kamera an einem iPad eher egal. Sieht ausserdem dämlich aus, wenn man durch die Gegend rennt und sein iPad zum fotografieren nimmt.

Wi-Fi und 3G/4G Geräte: Wi-Fi und 3G Geräte gab es schon beim iPad 1 und 2 und wird sicherlich mit dem iPad 3 nicht anders sein. Nur das hier dann zusätzlich die 4G LTE Unterstützung kommt. Ich selbst nutze noch das iPad nur mit WLAN und bisher war das vollkommen ausreichend. Brauchte ich dennoch mal eine UMTS Verbindung gibt es immer noch die Möglichkeit des Tethering mit dem iPhone.

Apple A6 Quad Core Prozessor: Das wäre der erste Quad Core Prozessor den Apple in einem iOS Gerät verbaut. Vielleicht kommt der aber auch erst im Herbst, wenn das neue iPhone vorgestellt wird. Wünschenswert wäre es natürlich schon für das iPad. Dann hat das iPad ordentlich Power unter der Haube und würde abgehen wie „Schmidt’s Katze“.

Batterie: Wenn es so kommt wie oben beschrieben, dann wird Akkufressende Hardware wie dem Retina Display, A6 Quad Core Prozessor, leistungsfähigere Grafikkarte und ein 4G LTE-Chip verbaut und da kommt der momentan verbaute Akku dann doch schnell an seine Grenzen. Erwartet uns vielleicht eine komplett neu verbaute und designte Batterie?

Hardware: Die Hardware außerhalb vom iPad 3 wird höchstwahrscheinlich identisch sein mit dem iPad 2. Da wird sich höchstens was im milimeter Bereich was tun.

iOS 5.1: wird ganz sicher mit der Vorstellung vom iPad 3 kommen.

Siri für iPad: kann gut möglich sein. Warum auch nicht? Denn das iPad 3 erfüllt alle Vorraussetzungen.

Wissen werden wir es ganz sicher um den 7.März herum. Denn mitlerweile haben sich auch die best-informiertesten Kreise auf den Tag eingeschossen. Lassen wir uns mal überraschen! Ich werde dann sicherlich schlauer sein, ob ich mein iPad 1 in die Rente schicke und mir das neue iPad 3 kaufe. Oder lieber auf das neue iPhone im Herbst warte?

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar