«

»

Mein iPhone Austauschgerät ist da

Gestern kam per UPS mein iPhone 3GS Austauschgerät aus den Niederlanden an. Ein langen Weg hatte es hinter sich. Abgeschickt von Apple in den Niederlanden, dann über Köln, Frankfurt bis es endlich bei mir ankam. UPS hat das innerhalb von 18 Stunden geschafft. Respekt an Apple wie an UPS.

Das Austauschgerät war leider nicht, wie erhofft, ein neues iPhone aber ein zu 100% Generalüberholtes, sowie technisch und optisch einwandfreies Gerät. Witzig ist das in der Verpackung ein weißer und schwarzer Karton für das iPhone ist.

Das Backup einspielen lief leider nicht ganz so reibungslos ab. Da das Austauschgerät noch die FW 3.1.3 und ich bereits auf meinem iPhone 4.0 drauf hatte. Das hieß erstmal die aktuelle Firmware drauf spielen. Dazu musste ich aber das Austauschgerät erstmal neu bei Apple registrieren. Danach konnte ich das Backup immer noch nicht aufspielen, sondern musste das iPhone als neues Gerät einrichten, dann neue FW und danach das Backup aufspielen. Als ich das iPhone endlich neu starten durfte, musste ich feststellen, dass das Backup auch nicht 100% sauber aufgespielt war. Sondern iTunes fleißig Apps installierte, die ich schon lange gelöscht hatte und bei der Backup Datei garnicht dabei waren. Dann mussten noch alle Passwörter für einzelne Apps und denn E-Mail Accounts neu eingefügt und gespeichert werden.

Da man sich mit einem anderen iPhone bei iTunes anmeldet, wenn man was kaufen möchte, wird eine Bestätigung der Kreditkarteninformationen verlangt. Schlussendlich benötigt man ca. 1 Stunden bevor alles wieder beim alten ist.

Heute wird mein altes iPhone von UPS abgeholt und geht zurück an Apple. Der Apple Care Protection Plan hat sich wirklich bezahlt gemacht. Man hat kein Stress und das einzige was man machen muss, dass alte iPhone in der Karton und der mitgelieferten UPS Tüte packen. Auf den UPS Mann warten, in die Hand drücken und fertig.

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Thomas

    Hallo!
    Ich weiß nicht, ob ich so zufrieden wäre wie Sie.
    Sicher, sie haben nun ein vermeintlich „generalüberholtes“ Gerät. Was ist da generalüberholt – ich vermute mal nur die „Hülle“, oder? Vielleicht haben Sie jetzt eines was dafür in 2 Monaten bei der Technik muckt – was ich Ihnen natürlich nicht wünsche!
    Und wie siehts z.B. mit einer Displayfolie aus, welche Sie eventuell auf dem „eigenen“ hatten? Den Aufwand, den Sie beschrieben haben, um das iPhone wieder zu „personalisieren“ finde ich auch nicht unerheblich.
    Wie wäre es abgelaufen, wenn Sie keinen AppleCare Protection Plan gehabt hätten?
    Einschicken und 2-3 Wochen warten?
    Ganz sicher möchte ich Ihnen ihr Austauschgerät nicht mies machen und hoffe für Sie, dass es bis zum Sankt-Nimmerleinstag ohne Probleme läuft. Ich für meinen Teil hätte jedoch lieber mein Gerät eingeschickt (und auch wieder meines bekommen) oder auf einem NEUEN Austauschgerät bestanden – schließlich sind die Kosten für diese Zusatzversicherung bei Apple ja auch nicht ohne, da sollte das eigentlich drin sein.
    Anyway, viel Glück mit dem Neuen!
    Gruß, Thomas

  2. Hallo Thomas,
    ich gebe dir in all deinen aufgeführten Punkten Recht. Aber selbst wenn das iPhone mucken sollte in ein paar Wochen, dann ruf ich kostenlos beim Apple Support an und habe innerhalb ein oder zwei Werktage ein neues Austauschgerät in den Händen. Bisher habe ich von niemanden, die das auch schon nutzen mussten, negatives gehört. Ganz im Gegenteil.

    Daher mache ich mich jetzt erstmal nicht verrückt. Hauptsache ein iPhone in den Händen was funktioniert und noch keinen Haarriss hat 😉

  3. Thomas

    ….und wer weiss, vielleicht gibts beim nächsten Haarriss das 4er, weils kein 3GS mehr gibt 😆
    ToiToiToi und Gruß,

    Thomas

  4. Ich glaub noch ist das nicht vom Vorteil gegenüber dem 3GS. Wenn man hört was die Leute alles für Probleme mit dem 4er haben.

Schreibe einen Kommentar