«

»

Motorola Moto X: Alle Daten und Spezifikationen im Überblick

Moto X
Motorola und Google stellten gestern Abend ihr erstes gemeinsames Smartphone vor, dass Motorola Moto X. Einzuordnen ist das neue Gerät im Mittelklasse Segment. Was es aber besonders macht, ist die Möglichkeit es sich selbst in -zig Farbvariationen zusammen zu stellen. Das reicht von warmen Farbtönen bis hin zu Echtholz wie Bambus, Teak, Ebenholz und Palisander.

Viele Details zum neuen Motorola Moto X waren bereits vorher durch diverse Leaks bekannt gewesen. Somit kam nicht wirklich überraschendes bei der Präsentation. Im Moto X ist ein S4 Pro Dual-Core Prozessor mit 1.7 Gigahertz, der von Motorola um einen stärkeren Grafik-Chip mit der Bezeichnung „Adreno 320“ sowie zwei weitere dedizierte ARM-v7-Prozessoren erweitert wurden. Bei diesen beiden Prozessoren dient einer ausschließlich der Spracherkennung und der andere ist für „Contextual Computing“ zuständig. Damit soll eine Laufzeit von 24 Stunden und eine bessere Performance erreicht werden. Hier hat Motorola nochmal so richtig Hand angelegt und man darf auf die ersten Benchmarks gespannt sein. Ein Arbeitsspeicher mit 2 GB RAM sollen das ganze unterstützen.

MotoX

Das Smartphone hat ein 4.7 Zoll großes AMOLED-Display mit 720p-Auflösung und was einem sofort auffällt, einen sehr schmalen Displayrand. Leider kein FullHD, aber nur dadurch konnten wohl die langen Akkulaufzeiten garantiert werden. Auf der Rückseite wurde eine 10 Megapixel Kamera mit LED Blitz verbaut. Auf der Vorderseite kommt eine 2 Megapixel Kamera zum Einsatz, die ausreichend sein sollte für halbwegs gute Fotos. Für Konnektivität ist via WLAN 802.11n, Bluetooth 4.0, LTE und NFC gesorgt. Ob 4G in Europa unterstützt wird, darüber gab es keine Auskünfte. Ist vorher aber erstmal uninteressant, da momentan nicht geplant ist, das Smartphone in Europa zu verkaufen.

Beim Speicherplatz stehen 16 GB oder 32 GB zur Auswahl. Witzigerweise wird das Moto X mit Android 4.2.2 ausgeliefert und nicht mit der aktuellen Version 4.3. Motorola hat dafür das Betriebssystem nahezu unverändert gelassen. Es wird dennoch eine Google Edition geben, auf der Stock-Android installiert ist und schneller mit Updates versorgt werden wird. Interessant dürfte für viele Google Kunden die kostenlosen 50 GB Google Drive Speicherplatz für 2 Jahre sein. Kennen viele sicherlich von Samsung und Dropbox bereits.

Das besondere am Moto X ist die Wandlungsfähigkeit. Während man die Frontseite nur in schwarz oder weiß bestellen kann, hat man bei der Rückseite die Auswahl zwischen 18 Farbvariationen und sieben Akzent-Farben (für die Kamera-Umrandung und die seitlichen Buttons). Daraus ergeben sich summa summarum 504 Farbvariationen. Darunter sind so extravagante aus Echtholz wie Bambus, Teak, Ebenholz und Palisander. Motorola und Google werden das Moto X komplett in den USA und herstellen und garantieren, dass jede Bestellung innerhalb von einer Woche jeden Kunden in den USA erreicht.

Der Verkaufsstart außerhalb der USA steht noch in den Sternen. In den USA soll es noch diesen Monat bei den großen Providern mit einem 2 Jahres-Vertrag ab 199 Dollar erhältlich sein.

Technische Daten im Überblick

  • Android OS 4.2.2 Jelly Bean
  • 4,7-Zoll AMOLED-Display mit High Definition (= 1.280×720 Pixel)
  • Motorola X8 MCP
  • 2GB RAM
  • 16GB interner Speicher (32GB für AT&T)
  • 50 GB Google Drive für 2 Jahre
  • 2.200 mAh Akku
  • GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSPA+ und LTE
  • 10 Megapixel Clear Pixel Kamera (primär)
  • 2 Megapixel Kamera (sekundär)
  • WLAN 802.11 aacbgn
  • Wi-Fi Alliance Miracast
  • Qi Wireless Charging
  • Bluetooth 4.0 mit Bluetooth Smart
  • 129mm hoch x 65mm breit x 5,6 bis 10,4mm dick bei 130g
  • nanoSIM-Karte

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar