«

»

Nokia Here (Navigation) kostenlos für Galaxy-Geräte

Nokia_Here_Banner
Seit heute ist die Navigations-App „Here“ in die offene Beta-Phase gestartet und ab sofort über den Samsung Galaxy App Store für Galaxy-Besitzer verfügbar.

Nokia beschreibt seine App folgendermaßen „Der beste Weg durch die Stadt. Unsere schnellen, präzisen Karten funktionieren offline – ganz ohne Internetverbindung. Laden Sie einfach die Karte Ihres Bundeslandes oder Landes auf Ihr Smartphone und los geht’s. Ob mit dem Auto, dem Zug oder einfach zu Fuß, lassen Sie sich Schritt für Schritt zu Ihrem Ziel leiten.“

Die App bietet zahlreiche Funktionen:

  • Offline Navigation: Auto oder Fußgänger Navigation ohne Internetverbindung.
  • Karten für ca. 100 navigierbare Länder zum Runterladen.
  • Karten mit Verbindungen öffentlicher Verkehrsmittel in 766 Städten in über 40 Ländern – ganz ohne Internetverbindung.
  • Echtzeit Verkehrsinformationen in über 40 Ländern.
  • Reiseplanung ganz einfach durch Synchronisation mit here.com
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsplätze in Collections (Sammlungen)
  • Mit Glympse Integration: sicher und privat mitteilen wann man wo ist und ankommt.

Installation und Anwendung

Nachdem die App installiert ist, sind die ersten Einstellungen schnell erledigt. Das beste an „Here“, die App ist Offline nutzbar und schont damit eure verfügbare Daten-Flat. Dazu müssen lediglich die verfügbaren Karten runtergeladen werden. Verfügbar sind Afrika, Asien, Australien/Ozeanien, Europa, Nord-und Mittelamerika sowie Südamerika. Die Europa Karte ist 9062,4MB groß. Wer nicht soviel Speicherplatz auf seinem Smartphone hat, braucht keine Bedenken haben. Schließlich ist es möglich einzelne Länder runter zu laden. So kann man Deutschland mit einer Dateigröße von 959,5MB laden und benötigt damit einen Bruchteil vom Speicherplatz. Im Vergleich: die Karte für Österreich ist gerade mal knapp 371MB groß.

Möchte man die Karte nun Offline benutzen, muss die entsprechende Auswahl in den Einstellungen aktiviert werden. Hat man bestimmte Favoriten, die man immer wieder nutzt, kann man diese in den sogenannten „Sammlungen“ ablegen und hat schneller Zugriff darauf.

Bei der Kartenansicht kann man zwischen Satellit, Verkehrsmittel und Verkehr auswählen. Nach der Auswahl des Zieles gibt es weitere Einstellmöglichkeiten bei den Routenoptionen. So kann man auswählen ob man Fähren, Tunnel, unbefestigte Straßen, Autoreisezüge, Mautstraßen und Autobahnen nutzen oder eben nicht möchte. Gibt es die Möglichkeit das Ziel über unterschiedliche Zielführungen zu erreichen, werden diese ebenfalls angegeben und man kann seine Auswahl bereits vorab treffen. Bei den angegeben Routen wird auf Wunsch die aktuelle Verkehrslage (dazu muss man online sein) berücksichtigt und Verspätungen die ggf. durch Stau anfallen, angezeigt.

Sprachpakete stehen ebenfalls zum kostenlosen Download bereit. Alles in allem macht die Beta bereits einen ausgereiften Eindruck. Die nächsten Tage werde ich die App ausführlich im täglichen Einsatz auf meinem Samsung Galaxy Note 3 testen. Solltet ihr Fragen haben, immer her damit.

„Here“ kann man sich über den Samsung Galaxy App Store kostenlos runterladen. Im laufe des Jahres soll die App auch über den Google Play Store verfügbar sein.

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar