«

»

Reckless Racing 2 – mit 79 Cent neuer Tiefpreis-Rekord

Schnall dich an und mach dich bereit für den Trip deines Lebens … Reckless Racing ist wieder und besser denn je!
Mit 18 hoch detaillierten Wagen vom kleinen Gelände-Buggy bis hin zu schnellen Traumwagen und 24 Strecken verschiedenster Art spricht dieses Rennspiel ein breites Publikum an, sowohl Offroad- als auch Asphalt-Fans.

Tritt im Karriere-Modus an, um Geld für neue Wagen und Upgrades zu verdienen. Fahre ein schnelles Rennen im Arcade-Modus mit 40 vordefinierten Herausforderungen. Spiele gegen deine Freunde im Einzel-Event-Modus und verewige dich in den Bestenlisten – Renn-, Heiße Runde- und Eliminator-Events erwarten dich.

Tune deinen Wagen in der Werkstatt mithilfe einer großen Auswahl an Teilen und Upgrades, um ihn an deinen Fahrstil anzupassen. Ob du nun ein gnadenloser Powerslider oder ein eleganter Rennfahrer bist, du baust dir einen Wagen, wie DU ihn haben willst.

Fazit
Die Umsetzung des Spieles ist wirklich gelungen. All die kleinen Details, die Grafik und der flüssige Spielverlauf, da gibt es nichts zu meckern. Einzig die Steuerung der Autos ist etwas gewöhnungsbedürftig und brachte mehr als einmal ein leichtes Fluchen. Für schlappe 79 Cent kann man bei dem Spiel nichts verkehrt machen und kann getrost beim Kauf zuschlagen. Schliesslich kostet das Spiel normalerweise 3,99€.

Preis: 0,79€ | Kategorie: Spiele | iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS ab 4.0

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Schreibe einen Kommentar