«

»

Samsung NX300 oder machen große Kameras bessere Bilder?

Samsung NX300
Diese Frage stellt Samsung einigen Passanten in einer Fussgängerpassage. Dazu hat Samsung die neue Smart Kamera NX300 in einen Body einer DSLR Kamera gepackt und einmal die Smart Camera NX300 und die „getarnte“ Smart Camera NX300 nebeneinander auf einem Stativ befestigt. Machen große Kameras die besseren Bilder?

Das Ergebnis wundert mich nicht wirklich, zumal man doch sehr oberflächlich an die Beantwortung der Frage herangegangen ist. Wurden die Passanten doch fast ausschließlich auf die Bild Wiedergabe des kleinen LCD Monitor festgelegt. Durch den DSLR Body neigt selbst der Fachmann eher zur Aussage, dass Bilder mit einer „großen“ Kamera von besserer Qualität sind. Das muss natürlich im „real live“ nicht wirklich sein. Werden selbst System- Bridge-und Digitalkameras immer besser. Das Video finde ich dennoch witzig, auch wenn es keine Antwort auf die Frage liefert, aber darum ging es Samsung glaube ich auch nicht wirklich.

Nett finde ich, dass sie ein Feature der Smart Camera NX300 nochmal in Szene setzen. Die Autoshare Funktion zeigt sehr anschaulich wie man seine Bilder schnell und komfortabel von der Kamera zum Tablet speichert und so auf einem größeren Display anschauen kann. Ich warte bereits seit ein paar Wochen auf meine Smart Camera NX300 als Testgerät und werde euch natürlich meine Erfahrungen mit der Kamera aus erster Hand mitteilen.

Hattet ihr bereits die Möglichkeit die neue Samsung Smart Kamera NX300 zu testen oder habt sie euch gekauft? Wie sind eure Erfahrungen? Wie ist das Handling und wie zufrieden seit ihr mit den Foto Ergebnissen?

via: mobiflip

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

1 Kommentar

  1. Lars

    Hallo Micha,

    ich hatte mir im Mai bereits deine Kurzvorstellung der NX300 durchgelesen und war sehr neugierig wie die Kamera ist. Vom Design her macht sie auf jeden Fall was her, da sie einen schönen Retro Look hat. Ich hatte bereits Erfahrungen mit Systemkameras (Sony NEX-5R) gemacht und finde solche Kameras sehr praktisch und sie müssen sich mittlerweile auch nicht mehr hinter den DSLR verstecken. Vor ein paar Tagen war es soweit und ich kaufte mir die NX300 in Weiß. Bereits beim auspacken war ich sehr positiv überrascht wie gut die Kamera verarbeitet ist. Sie macht wirklich einen hochwertigen Eindruck und in meinem Fall da ich die Weiße Variante genommen habe, wirkt sie noch sehr edel dazu. Was mir gefällt, dass alles gut zusammen passt und für das Objektiv gleich eine Sonnenblende dabei ist. Die Kamera war sehr schnell eingestellt was auch mit Hilfe des Touchscreens wirklich einfach war. Am Objektiv lassen sich dank iFn die ganzen Einstellungen zum Fotografieren einstellen was einem die Handhabung noch einfacher macht. Bis jetzt kann ich noch nicht allzuviel über die Alltagstauglichkeit sagen, da ich sie erst ein paar Tage und nur ein paar Testfotos gemacht habe. Aber ich muss jetzt schon sagen, dass ich sehr begeistert bin und mich auf das fotografieren mit der Kamera freue.

    Auf flickr gibt es ein paar unbearbeitete Fotos von mir mit der Samsung NX300. http://flic.kr/s/aHsjGLu4Yv

    Gruß, Lars

Schreibe einen Kommentar