«

»

Wie sind eure Erfahrungen mit Simyo?


Ich war jahrelanger SIMYO Kunde, bevor ich dank dem schlechten Netz (mehrfach tagelange Netzausfälle) zu O2 und Schlussendlich zu 1&1 (Vodafone Netz) gewechselt bin. O2 war leider von der Netzqualität genauso schlecht und jetzt bin ich bei einem Netzanbieter (VF), wo ich mich jahrelang gesträubt habe einen Vertrag zu unterschreiben. Aber ich muss zugeben, Vodafone bietet mit Abstand das Beste und Zuverlässigste Netz.

Aber um auf das eigentlich Thema zurück zu kommen, ich wurde erneut in meinen schlechten Erfahrungen mit SIMYO bestätigt. Warum, dass möchte ich euch kurz erzählen:

Meine Frau nutzt seit Jahren ein Sony Ericsson S500i und ist seit mindestens 6 Jahren bereits SIMYO Kunde. Da sie nur hin und wieder mal telefonierte und ein paar SMS schickte, war sie ganz zufrieden damit. Surfen im Web kam mit dem Handy nicht wirklich in Frage und somit war kein Datentarif nötig, da sie eh nicht im Web surfte. Das änderte sich letzte Woche, als ich ihr das iPhone 4S schenkte. Also bei SIMYO schnell eine Micro SIM Karte bestellt, da man die noch bis zum 10.01.2012 kostenlos bestellen konnte. Die Micro SIM Karte kam innerhalb von 4 Werktagen bei uns an und wir waren begeistert wie schnell das ging.

In dem Anschreiben stand nun folgendes:

Zu Aktivierung Ihrer Micro-SIM-Karte folgen sie einfach diesen Schritten.
1. Micro-SIM-Karte aus dem Kartenträger trennen und ins iPad (oder anderes Micro-SIM-fähiges Endgerät) einlegen
2. iPad (oder anderes Micro-SIM-fähiges Endgerät) einschalten und den Angaben des Herstellers folgen

Diese Micro SIM Karte ersetzt die zuvor versandte SIM-Karte, die ab sofort nicht mehr funktionsfähig ist.

Hörte sich bis dahin alles gut an. Also die alte SIM Karte (hatte ich zuvor auf eine Micro-Sim-Karte zugeschnitten) raus aus dem iPhone und die neue Micro-Sim-Karte rein, PIN eingeben und loslegen….na komm schon….aber jetzt….komisch….Netz wird gesucht….nichts passiert….KEIN NETZ! Na super, geht der Mist schon wieder los mit SIMYO. Karte raus und wieder rein, iPhone mehrfach neu gestartet, kein Erfolg. Weiterhin kein Netz! Die Nacht über die SIM Karte drin gelassen, in der Hoffnung, dass heute Morgen ein Netz gefunden wird. Wieder nichts! Also alte SIM Karte wieder rein, die angeblich seit gestern deaktiviert wurde, damit sie wenigstens telefonieren kann. Denn die Karte funktioniert immer noch.

Im Internet habe ich mich ein wenig auf diversen Seiten eingelesen, bei denen etliche SIMYO Kunden von dem selben Problemen schreiben. Bei vielen wurde sogar die alte SIM Karte deaktiviert, noch bevor die neue SIM Karte aktiviert wurde. Das hieß für die Kunden, tagelang keine Erreichbarkeit. Viele wollen das nicht mehr mitmachen und haben mittlerweile zu einem anderen Netzanbieter gewechselt oder haben es die nächste Zeit vor.

Ich habe auf SIMYO echt keine Lust mehr! Denn nicht immer ist BILLIG auch GEIL und bei SIMYO schon gar nicht. SIMYO kriegt es nicht in den Griff einen anständigen Service zu liefern. Das war schon damals so, als ich noch Kunde war und setzt sich aktuell bei meiner Frau als SIMYO Kunde fort. Ich weiß nicht was SIMYO sich dabei denkt, so einen schlechten Service abzuliefern. Ich weiß nur eins, dass meine Frau auch zu 1&1 wechseln wird. Bei 1&1 wird seit Monaten schon ein ausgezeichneter Support geliefert. Das war nicht immer so und hat sich erst seit Anfang 2011 zum besseren gewendet. Seit dem hat es 1&1 aber geschafft Kundenzufriedenheit zu gewinnen. Gute Erreichbarkeit per EMail und per Telefon. Wenn der Support von 1&1 sagt, an dem Tag wird die Karte aktiviert, dann kann ich mich darauf verlassen. Bei meinem Wechsel von O2 zu 1&1 hatte alles hervorragend geklappt, inklusive der Rufnummernmitnahme und Freischaltung.

Den SIMYO Support habe ich inzwischen per EMail & Twitter, hinsichtlich der NICHT Funktion der Micro-SIM-Karte, angeschrieben und bin gespannt wann und vor allem welche Antwort ich erhalte.

Nun zu meiner ursprünglichen Frage: Wie sind eure Erfahrungen mit Simyo? Habt ihr den gleiche oder einen ähnlichen Fall bei SIMYO erlebt. Wie schnell wurde das Problem gelöst? Wie war die Erreichbarkeit vom Support? Wie zufrieden wart Ihr insgesamt mit dem Kunden Support? Wollt ihr auch nur noch weg von SIMYO und zu einem anderen Netzbetreiber? Wenn ja, welcher kommt in eure engere Auswahl bzw. für welchen habt Ihr euch entschieden?

The following two tabs change content below.
Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de Hier geht es zu Google Currents und RSS!

Über den Autor

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, Kindle Leser, iOS und Android Fan, Weltenbummler, Espresso Konsument aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen.

Verfolge auch meine Blogs sportathlete.de und blogfotografie.de

Hier geht es zu Google Currents und RSS!

17 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. simyo_Nadine

    Hallo Michael, ich als Pressesprecherin von simyo lese solche Artikel natürlich gar nicht gerne. Du hast ja bereits über die einfach@simyo.de mit uns Kontakt aufgenommen. Wir überprüfen gerade, warum die Aktivierung nicht stattgefunden hat und werden Dir in Kürze eine Antwort zukommen lassen. Bzgl. des Netzes läuft der Ausbau bei EPlus auf Hochtouren und an vielen Orten ist bereits eine deutliche Verbesserung zu spüren. Ich hoffe, dass sich der Fall schnell klären lässt und das iPhone 4S und die simyo Micro-SIM doch noch ganz schnell beste Freunde werden. Besten Gruß, Nadine

  2. mw-iphone.com

    Hallo Nadine,

    danke für deinen netten Kommentar. Ich würde mich freuen wenn Simyo in dem Fall schnell reagieren würde. Denn die Freude meiner Frau über das neue iPhone ist natürlich etwas getrübt, wenn Sie nur eingeschränkt telefonieren und überhaupt nicht surfen kann. Was bei einem Smartphone natürlich total fail ist. Daher bin ich mal gespannt, wie schnell Simyo es schafft, meine Frau doch noch zu „überreden“ bei Simyo zu bleiben. Die schnelle Aktivierung der Micro-SIM-Karte wäre da schon mal ein perfekter Anfang.

    In Hinsicht des Netzausbaues bin ich mal gespannt was sich tun wird. Aber wenn ich mich so im Bekanntenkreis umschaue, nutzt nur noch EINER das EPlus Netz und alle anderen, dass sind nicht gerade wenige, sind mittlerweile zum „rosa Riesen“ oder Vodafone gewechselt. Ich denke das wird schwer für euch Kunden wieder zurück zu gewinnen und vor allem vom Produkt zu überzeugen. Ich wünsche euch viel Glück.

  3. mw-iphone.com

    @simyo_Nadine
    Soeben ist eine email bei meiner Frau von SIMYO angekommen, dass die Aktivierung der Micro-SIM-Karte am 13.01.2011 erfolgt. Na da bin ich mal gespannt. Vielleicht sollte man in Zukunft erst diese Info EMail und dann die SIM Karte an die Kunden schicken. Noch besser, alles in einem Schreiben. Dann kommt auch keine Verwirrung mehr auf. Nun bin ich mal gespannt!

    Andere Sache, die alte noch genutzte SIM Karte sollte angeblich für den Datenverkehr „nachaktiviert“ werden, laut Schreiben von SIMYO. Da ist bis dato auch noch nicht der Fall und meine Frau wartet schon seit 2 Tagen darauf. Denn so kann sie momentan nur über WLAN surfen.

    Ich hoffe jetzt nur, dass am Freitag die Aktivierung klappt. Schade nur, dass Sie so die 1GB Handyflat eine Woche lang nicht nutzen konnte. Vielleicht gibt es in der Hinsicht ein kleines Entgegenkommen von SIMYO?

  4. mw-iphone.com

    @simyo_Nadine
    Seit gestern funktioniert die neue Micro SIM Karte. Sogar die UMTS Netzwerkstörung wurde behoben und meine Frau kann endlich das iPhone so nutzen, wie es dafür vorgesehen ist. Danke an dieser Stelle DANKE für die schnelle Reaktion hier im Blog und dem EMail Verkehr.

    Dennoch wird meine Frau zum Ende des Monats, nach über 6 Jahren bei SIMYO, zu 1&1 und damit zu Vodafone wechseln. Warum? Das hat mehrere gute Gründe:

    – das Beste Netz Deutschland
    – hohe Verfügbarkeit
    – sehr guter Netzausbau
    – sehr gute Netzqualität
    – sehr guter Support bei 1&1
    – Reibungsloser Ablauf bei der Bestellung, der Rufnummermitnahme und den dazugehörigen Abläufen
    – mündliche und schriftliche Zusagen werden eingehalten
    – auf schriftliche Fragen wird innerhalb von 24 Stunden eine Antwort geschickt
    – Schlussendlich die Zufriedenheit meinerseits mit 1&1

  5. mw-iphone.com

    UPDATE

    Heute kam die neue Micro SIM Karte von 1&1 (Vodafone) für meine Frau. Was soll ich sagen, ab ins iPhone und es funktioniert! Kein UMTS Ausfall oder warten das eventuell irgendwann mal die Karte aktiviert wird. So muss das sein liebes SIMYO Team! Jetzt warten wir nur noch das die Rufnummernmitnahme über die Bühne geht und meine Frau ist dann ganz weg von SIMYO. Das sollte aber auch in den nächsten 2-4 Wochen klar sein. Je nachdem wie lange sich SIMYO hier wieder Zeit lässt.

  6. M.S.

    Hallo..

    die Probleme mit Symo kann ich nachvollziehen. Am 16.01 entschied auch ich mich für Symo, von wegen am „günstigsten“ und 10,- Startguhaben, sowie 1 Monat kostenlos surfen bis zum 31.01.2012. Das zusenden der Karte dauerte ganze 5 Tage und wurde mit einem Standardbrief versandt. Karte rein ins Ipad und was war..Karte und simyo wurde erkannt, aber Internet ging nicht. Da wir am Samstag unterwegs waren, also rein in den nächsten Eplus Laden
    ,Problem erklärt und siehe da die APN Einstellungen am IPAD eingetragen und los ging es.
    Dachte ich zumindest..Wieso werden die nicht mit der Simyo Karte versenden, zumal man explizit MICRO SIM für’s IPAD/IPHONE ausgewählt hat. incl. dem Internet Optimum Tarif für 1GB im Monat für 9,90. Online nochmal nachgeschaut ob alles ok ist. Jedoch wurden für den „DATENVERKEHR“ schon die ersten 0,30cent fällig. Hallo geht’s noch. FLAT ?! Dann nächste Email an Symo,kurz danach die Rückmeldung leider haben Sie vergessen die Tarfifoption zu wählen. He..was ist das los im Datendschungel..alle Screendumps zugesendet und dann so was…Habe diese dann „NACHGEBUCHT“, jedoch wurden hier sofort 9,90 abgebucht vom Online Guthaben…also mal ehrlich…Habe denen jetzt noch eine Frist gesetzt mal schauen was da noch wann und wie passiert. Sollten die es nicht auf die Reihe bekommen, dann ebend Anwalt und Medien…

    Fazit: Geiz ist nicht immer Geil
    Werbeversprechen zieht immer irgendwie und symo nur mit Vorsicht genießen…

  7. Nadine

    Hallo, ich habe seit einer Woche nur noch Probleme kann keine sms versenden nicht anrufen etc. nur dürfen klappt

    würde mich über Support freuen

    mfg
    Nadine S.

  8. Wilma

    Hallo,
    seit November 2011 hab auch ich Probleme mit dem Netz. Mein iPhone 4 zeigt in geschlossenen Räumen oder an bestimmten Orten erst einen kleinen Kreis neben dem Netz und danach KEIN NETZ an. Das Netz kehrt nicht wieder zurück. Ich muss das iPhone ausschalten und dann wieder einschalten – oder die Micro-Sim aus dem iPhone nehmen. Verglichen mit anderen Smart-Phone-Nutzern war mein iPhone auch immer das, was am längsten im Internet nach einer Seite suchte.
    Seit mehreren Jahren bin ich Simyo-Kunde und bis November war ich zumindest einigermaßen zufrieden damit, weil ja auch nicht teuer. Wenn ich allerdings 10 Minuten warten muss, bis ich eine Seite aufkriege, oder alle paar Tage das iPhone aus- und einschalten muss, um Netz zu haben, ist das schon eine traurige Sache. Deshalb überlege ich bereits seit einigen Wochen, ob der Fehler an Simyo oder am iPhone liegen könnte. Wenn ich Klarheit darüber habe, gehe ich zur nächsten Überlegung über – einen neuen Netzanbieter. Leider – denn Simyo hat ja schon interessante Angebote – nur wenn das Netz nicht funktioniert, muss ich die Konsequenzen ziehen und wechseln 🙁

  9. mw-iphone.com

    Danke für deinen Erfahrungsbericht. Eins kann ich dir jetzt schon sagen, am iPhone liegt der „Fehler“ nicht. Das SIMYO Netz ist leider bekannt für seine schlechte Netzqualität. Unter anderem begrenzt SIMYO die UMTS/3G Geschwindigkeit auf 356kbit/s. Was nützt einem also das neuste Handy, wenn das Netz einfach nur schlecht ist und langsamere Übertragungsgeschwindigkeiten als alle anderen großen Netzprovider zulässt?

    Meine Familie ist jetzt zu 1&1 mit dem Vodafone Netz gewechselt. Seit dem haben wir weder Netzausfälle gehabt, noch kann ich über ein langsames Netz klagen. Ich kann Dir daher nur empfehlen so schnell wie möglich zu einem anderen Provider zu wechseln. Entweder zu 1&1, Vodafone oder T-Mobile. Denn leider ist das O2 Netz auch nicht mehr das, was es mal war!

  10. Stefan

    Hallo,

    ich bin seit 2006 Kunde von Simyo, aber werde nun auch wechseln.
    Die Jahre war alles ok, bis ich dann auch mal mit meinem Handy ins Internet wollte…ständige Ausfälle und Erreichbarkeitsprobleme :/ (echt schade)
    Seit Tagen habe ich kein Internet mehr und keiner will/kann mir helfen, auch bleiben meine Emails unbeantwortet.
    Habe von meinen Freunden deren Simkarte getestet, es könnte ja ein Handyfehler sein?, direkt online und volle Geschwindigkeit -> D1 eben….

    Ich steige nun bei klarmobile ein -> D1-Netz.

    MfG
    Stefan

  11. Andreas

    Auch ich bin schon jahrelang Simyo Kunde, das wird sicher seit 2006 sein. Mit meinen alten schwarz/weiß oder nur mal zum Anrufen – Telefonen war alles im grünen Bereich. Netz finden, SMS senden, ich hatte echt keine Probleme.

    Aber jetzt habe ich ein IPhone 3G geschenkt bekommen, und bin nur am fluchen. Dass kein WLAN möglich war, weil die APN Eintragung zu ändern war, hat mir auch nur der E-Plus Shop sagen können. Support von Simyo ist das volle Drama (lass dir von einem unserer treuen und zufriedenen Simyo-Kunde helfen, so ein Quatsch).

    Aber ich schreibe diese Mail aus einem Urlaubsort, an dem ich schon mehrfach war, und früher mit meinem Nur-Telefon und Simyo immer ein guter Connect möglich war. Jetzt mit dem iPhone bekomme ich zu 80% der Zeit „Kein Netz“. Wenn ich dann auf die Netzbetreiberübersicht gehe, dann stehen da all die, mit denen ich zu 20% der Zeit ja verbunden bin. Aber klicke ich auf einen von denen heißt es „Betreiber nicht mehr verfügbar“.

    Man kann fast den Eindruck gewinnen, die Roaming-Partner von Simyo haben keinen Bock mehr auf den Verein.
    Neustart vom Handy hilft leider auch nur bedingt.

    Und das Senden einer SMS geht gleich gar nicht mehr. Nach einer längeren Suche habe ich herausgefunden, dass ich die Nummer der SMS Zentrale ändern muss, vgl. http://www.iphone-fan.de/nummer-der-sms-zentrale-einstellen/#.UBdq-aAaJ_d
    Diese soll +491770610000 sein. OK, quäle ich mich auch noch durch.

    Aber wenn ich wieder zurück bin wechsele ich ganz sicher, so was kann ich nicht brauchen.

    Viele Grüße

    Andreas

  12. mw-iphone.com

    Hallo Andreas,

    dass bestätigt unter anderem meine und vieler anderer noch und ehemaliger Simyo Kunden ihre Erfahrungen! Wie ich immer sage „nicht immer ist Geiz gleich geil“ und bei SIMYO schon gar nicht. Mit dem Vodafone Netz über 1&1 bin ich jetzt voll zufrieden. Und da habe ich für 29,99€/Monat alles dabei.

  13. never simyo

    simyo ist die absolut schlechteste netzwahl,die ich je getroffen habe! angefangen von der kundenhotline (eine kostenpflichtige rufnummer und jedes mal bis zu 25min gewartet!) bis hin zur netzabdeckung.eine absolute katastrophe! bei mir war simyo nicht mal in der lage eine einfache kontoverbindung zu ändern!inkompetenteste hotline,die ich je erlebt habe! ich werde NIE wieder zu simyo bzw. e+ wechseln!

  14. Christina Kremer

    Diesen Brief habe ich heute an simyo geschickt. Nie wieder simyo.

    Vergebliche Bestellung einer MicroSim-Karte

    Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

    vor ca. 3 Wochen hatte ich den Tausch meiner Sim-Karte in eine Micro-Sim beantragt, weil ich inzwischen ein I-phone besitze. Die Karte wurde mir auch zugeschickt. Nur dass Ihr Technikerteam ganze 4 Tage gebraucht hat, um festzustellen, dass die Karte defekt war. Aber nun darf man nicht erwarten, dass diese Feststellung dazu ge-führt hätte, mir von sich aus eine neue Karte zu schicken. Weit gefehlt. Da haben Ihre Mitarbeiter erst einmal ab-gewartet, ob die Kundin von alleine auf die Idee kommt. Und tatsächlich. Die Kundin kam auf diese Idee. Als „großzügige“ Entschädigung für die Unannehmlichkeiten wurde mir dann der exorbitante Betrag von sage und schreibe 5,00 € auf meinem Konto gutgeschrieben. Dass dies aber mal gerade 10 Cent über dem Betrag liegt, den ich für die Miniflaterate jeden Monat bezahle, die ich nun auch seit über 3 Wochen nicht nutzen, aber dafür bezahlen kann, ist der Aufmerksamkeit Ihrer Mitarbeiter offensichtlich auch entgangen und stimmt mich im übri-gen auch nicht fröhlicher.

    Der hervorragende Service Ihrer GmbH ist damit aber noch lange nicht erschöpft. Um nun dem ganzen die Krone aufzusetzen, hat man beschlossen, mir als Ersatz der defekten Micro-Sim-Karte nun doch wieder eine normale Simkarte zu schicken, die aber auch ganze 6 Tage gebraucht hat, bis sie in meinem Briefkasten gelandet ist und ich feststellen durfte, dass ich sie nicht gebrauchen kann. In der Zwischenzeit hatte ich natürlich das zweifelhafte Vergnügen, den Verbleib der Micro-Simkarte anzumahnen. Und just am 21.09.2012 hat mir dann Ihre Hotline zu-gesagt, nun aber gaaaanz schnell, nämlich innerhalb von drei anstatt der üblichen fünf Werktage, eine zweite – und dieses Mal hoffentlich funktionierende Micro-Sim-Karte zuzusenden. Wie ich nun vor ca. 30 Minuten (14:00) von Ihrer Hotline erfahren durfte, wurde aus dem gaaanz schnell, doch ein gaaanz langsam, denn die neue Mic-ro-Sim-Karte wird nun erst heute Ihr Haus verlassen und zum Briefzentrum gebracht. Ob und wann sie dann bei mir ankommt, steht in den Sternen.

    Hiermit darf ich schon einmal ankündigen:

    Sollte die Micro-Sim nicht bis spätestens 27.09.12 in meinem Briefkasten liegen, werde ich mir

    a) einen anderen Telefonanbieter suchen
    b) allen meinen Bekannten und Freunden von Ihrem Unternehmen abraten und
    c) die Geschichte Ihres excellenten Services in verschieden Internetportalen posten.

    Mit nicht mehr ganz so freundlichen Grüßen
    Christina K.

  15. mw-iphone.com

    Hallo Christina,

    habe lediglich den Ansprechpartner im Briefkopf von Dir gelöscht, da ich nur ungern Namen von SIMYO Mitarbeitern hier nennen möchte. Es sei denn, der jeweilige SIMYO Mitarbeiter besteht da drauf 😉

    Was Dir passiert ist, spiegelt leider all zu oft die Kunden-Erfahrungen von diesem und anderen Drittanbieter wieder! Mittlerweile sind meine Frau und ich froh, keine SIMYO Kunden mehr zu sein und sehr zufrieden mit unserem aktuellen Anbieter. Obwohl nur Drittanbieter, liefert dieser aber einen 1A Service und mit dem D-Netz ein gut ausgebautes und zuverlässiges Netz.

    Ich will hoffen, bei Dir wird sich die Tage noch alles klären und ich bin auf die Reaktion von SIMYO gespannt.

  16. Fabian

    Achtung vor der Freundschaftswerbung.

    Ich kann die Freundschaftswerbung nicht empfehlen. Trotz erfolgreicher Vermittlung eines Freundes, der die All-Net-Flat mit Vertragslaufzeit gebucht hat, wurden mir lediglich 10 € statt der versprochenen 30€ gut geschrieben. Simyo sollte auch zu dem Versprechen stehen was groß und breit auf der Homepage angekündigt ist. Die Nummer des Freundes habe ich per Email mitgeteilt, jetzt herrscht Funkstille und ich bekomme keine Antwort. Das ist für mich nicht akzeptabel.

    Der günstige Preis wirkt sich also auf den Kundenservice aus. Das Geld was man spart, wird also dem Service abgezogen. Simyo sollte froh über jeden Neukunden sein und daher auch die Vermittlungsprovision schnell und unkompliziert auszahlen. Nur per Zufall habe ich über Mein Simyo auf der Homepage entdeckt, dass nicht wie versprochen 30, sondern nur 10€ als Guthaben vermerkt waren.

  17. Andreas

    Liebe Simyo-Leute, Kundenservice geht anders. Drei konkrete Fragenan den Service gestellt, eine nichtssagende und auch noch falsche Antwort bekommen. Antwortmail angehängt und eine noch schlechtere Antwort bekommen.
    Frage: Wie schafft man es, im Ausland (Frankreich) an einem Tag in zusammengerechneten 5 min das gesamte voreingestellte Kostenlimit von 59,90 € zu erreichen ? Richtig, mit SIMYO. Der gleiche Zeitraum mit einem D-SIM Tarif 1,52 €.
    Antworten zum Abrechnungsmodus, wie in der Email angefragt, wurden nicht gegeben. Der Service interressiert sich nicht für Kunden. Denen ist der Kunde im Vertrag völlig egal. Hauptsache er zahlt.
    Und das Thema mit einem Vertragsabschluß incl. Handy kenne ich auch. Vertrag ja / Handy nein. Man möge sich selbst darum kümmern. Mit der Fa. die die Handys liefert habe man nichts zu tun. Der Vertrag läuft natürlich auf jeden Fall………..
    Noch Fragen?

Schreibe einen Kommentar